Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sobald Sie uns in jeglicher Weise beauftragen, akzeptieren Sie die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese ist dann die Grundlage des Auftragverlaufes bis zur Fertigstellung…

1. Allgemeines:

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. “…kataplonk.de – Datentechnik” ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Angebot:

Unsere Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Alle Preise sind Tagespreise.

3. Lieferbedingungen und Zahlungsbedingungen:

Bei Neukunden akzeptieren wir ausschließlich die Zahlungsarten “Vorkasse”, “Nachname” oder “Bar bei Abholung” (Stammkunden beliefern wir auch auf Rechnung oder per Lastschrift). Es gibt keine Mindestbestellmenge. Alle unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19%. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet. Kann eine offene Lastschrift Ihrerseits nicht gedeckt werden, erhalten wir eine Rücklastschrift. Diese wird mit einer Pauschale von 9,00 EUR (brutto, zzgl. Rechnungssumme) geltend gemacht. Sollte der Kunde Zahlungsaufforderungen nicht nachkommen, wird die Foderung an unser Inkassobüro abgegeben.

4. Lieferzeiten:

Ware, die am Lager ist (für Beförderungsprobleme haften wir nicht) kommt innerhalb von 2-3 Tagen bei Nachnahmelieferung oder nach Geldeingang zum Versand. Ausgenommen hier von sind PC-Systeme. Diese werden nach etwa 7-10 Werktagen versendet. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als vauch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 1 Monat überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter der Firma “…kataplonk.de – Datentechnik” vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.

5. Gefahrübergang:

Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch “…kataplonk.de – Datentechnik” auf den Käufer über.

6. Gewährleistung:

“…kataplonk.de – Datentechnik” gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist, sofern dies nicht ausdrücklich angegeben war, die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 7 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns gemeldet werden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Die Gewährleistung beträgt bei Neuwaren 1 Jahr ab Auslieferung. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung und einer Fehlerbeschreibung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Artikel die unfrankiert zurückgesendet eintreffen, werden nicht angenommen. Sendungen die ohne ersichtlichen Grund oder mit unzureichender Fehlerbeschreibung angeliefert werden, werden nicht bearbeitet und Unfrei an den Absender zurückgesendet.

Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. “…kataplonk.de – Datentechnik” hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt § 476a BGB.

7. Aufwandsentschädigung:

Für Ware die bestellt und nicht beim zuständigen Postamt abgeholt oder die Annahme abgelehnt wurde, berechnen wir die Versandauslagen zuzüglich 10,00 EUR (brutto) Aufwandsentschädigung. PC System die speziell in Rücksprache mit unseren Kunden zusammengestellt werden und der Kunde nach der Fertigung vom Vertrag zurücktritt, müssen mit einer Aufwandsentschädigung von 15% des ursprünglichen Angebotspreises erstattet werden.

8. Eigentumsvorbehalt:

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma “…kataplonk.de – Datentechnik”.

9. Datenspeicherung:

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

10. Kündigung:

Für den Bereich WebDesign gilt bei allen Domains eine Kündigungsfrist von mindestens vier Wochen im Voraus. Sollte diese nicht eingehalten werden, so sind wir berechtigt, die uns dadurch entstehenden Kosten, wie im Domain- bzw. Hostingvertrag geregelt, für eine weitere Periode in Rechnung zu stellen. Domains welche für einen KK-Antrag freigegeben werden sollen, können jedoch vorzeitig aus dem Vertrag gelöst werden. Allerdings bleibt uns auch hier die Möglichkeit einer Nachberechnung vorbehalten. Bereits gezahlte Gebühren werden in diesem Fall nicht zurückerstattet…

11. Widerrufsbelehrung (Gilt nur innerhalb Deutschland):

Sie können Ihre Bestellung binnen einer Frist von 2 Wochen nach Eingang der ersten Lieferung widerrufen. Ihr Widerruf muss keine Begründung enthalten und sollte entweder schriftlich per Brief oder Fax (oder auf einem anderen dauerhaften Datenträger) oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Bei Rücksendung der Ware werden nur ausreichend frankierte Sendungen entgegengenommen. Bei schriftlich erklärtem Widerruf genügt zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung des Widerrufes an:

…kataplonk.de – Datentechnik
– Service / Reklamation –
Industriestraße 18
26689 Augustfehn I

Nach Eingang Ihres Widerrufs sind wir verpflichtet, eventuelle Zahlungen zurückzuerstatten nach dem Sie die Ware zurückgesendet haben. Ist die Ware bereits in Gebrauch gewesen, berechnen wir 15% des Kaufpreises als Nutzungsentschädigung. Bei Widerruf durch Rücksendung der Ware genügt zur Fristwahrung die Aufgabe zur Post oder Übergabe an einen anderen Transporteur. Nach der gesetzlichen Regelung § 3 Abs. 2 Fernabsatzgesetz besteht kein Widerrufsrecht:

  • zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder die einen Bau der Sache voraussetzen (z.B. PC-Systeme ) oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
  • zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die Siegel der gelieferten Datenträger vom Verbraucher entfernt oder beschädigt worden sind.
  • Waren die in Auktionen ersteigert wurden.
  • Waren mit Verbrauchsmaterial das bereits verwendet wurde (z.B. Drucker mit Toner oder Patrone)

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

12. Datensicherung und Datenverlust:

Mit der Auftragstellung versichern Sie uns, dass Sie alle Daten gesichert haben. Bei Verlust irgendwelcher Daten, die durch Maßnahmen der Firma “…kataplonk.de – Datentechnik” verloren gegangen sind, ist der Auftraggeber für seine Daten selbst verantwortlich. Ein Schadensersatz wird seitens der Firma “…kataplonk.de – Datentechnik” nicht gewährt.

13. Gerichtsstand:

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist das Amtsgericht Westerstede. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

…kataplonk.de – Datentechnik
Renke Müller
Industriestraße 18
26689 Augustfehn I

Stand: 01.06.2013